Japan -Shimokitazawa
- it's not what you expected


Stella Seibert



DE

Das Projekt “Japan -Shimokitazawa -it's not what you expected” ist eine Serie von Geweben und Gestricken, deren Inspirationsquelle dasViertel Shimokitazawa in Tokyoist. Mit bunter Straßenkunst und Vintageläden kontrastiert das Studentenviertel die traditionell japanische Ästhetik. Bei der Auseinandersetzung mit dem Stadtteilging es darum Klischees der japanischen Kulturzu identifizieren und zu durchbrechen, um einen reflektierten, nicht klischeebehafteten Kulturtransfer zu gewährleisten.





Um die Befreiung von Stereotypen in der Serie zu veranschaulichen, wurden bestimmte Merkmale japanischer Muster, wie z.B. Kleinteiligkeitoder die Verwendung einer spezifischen Technik, als Inspiration genutzt und zitiert. Jedoch fand davon ausgehend eine Interpretation der Muster statt, durch die eine direkte Kopie des Kulturguts verhindert werden sollte. Die Textilserie nimmt den Betrachter mit auf eine Reise, die sich mit Kulturtransfer beschäftigt, Klischees identifiziert und sich schrittweise von ihnen befreit, um einen innovativen, bereichernden und fairen Kulturaustausch zu repräsentieren.








ENG

The project "Japan - Shimokitazawa - it's not what you expected" is a series of woven and knitted fabrics inspired by the district of Shimokitazawa in Tokyo. With colourful street art and vintage shops, the student quarter contrasts the traditional Japanese aesthetic. Throughout the project, the aim was to identify and overcome clichés of Japanese culture in order to ensure a reflective, rather than a stereotypical approach.

In order to illustrate the liberation from stereotypes in the series, certain characteristics of Japanese patterns, such as small details or the use of a specific technique, were used as an inspiration and referred to throughout the series. Starting from this, the traditional patterns were interpreted in such a way as to avoid a direct copy of the cultural heritage.

The textile series takes the viewer on a journey that explores cultural transfer, identifies clichés and gradually frees itself from them to represent an innovative, enriching and fair cultural exchange.





︎stella_textildesign

Foto Credits: Stella Seibert

About   Contact    ︎